Momente

Momente, die ich verzweifelt halten will

Du wirst sie nie verstehen

Schließlich kannst du nicht in meinen Kopf sehen

Bin hungrig nach dem, was du mir gibst

Denn das ist das, was du in mir siehst

Das kleine Stück, das mich vollkommen macht

Der kleine Fetzen, ohne den aus mir nichts kommen mag

Hast keine Ahnung, wozu du fähig bist

Welche Flagge der Macht du in mir hisst

…und wie wenig ich eigentlich ohne dich bin.

 

Du bist der Tropfen, nach dem die Wüste schreit

Der Vulkan, der sich in mir befreit

Die Nadel aus der Tattoos entstehen

Denn ohne dich bin ich nur ich.

 

Ich war nie für dich bestimmt

Und doch bist du perfekt für mich

Wir schreien und fluchen

Nur um es immer wieder zu versuchen

Auch wenn du es noch nicht so siehst

Bin ich deine Projektion, dein Spiegelbild.

 

Kommentar

Jeder Mensch, dem wir begegnen, spiegelt etwas in uns. Einen oder mehrere Anteile, die wir verzweifelt versuchen zu verstecken. Genau diese Menschen sind es, die uns näher zu uns selbst bringen. Ohne deren Spiegel wir nichts sind. Und genau unser Spiegel ist es, den wir am meisten verfluchen.

27. Nov 2022

Kategorien

Hi, ich bin Nadin

…und ich liebe es zu schreiben. Beim Schreiben verarbeite ich Erlebnisse und lasse Gefühlen freien Lauf.

Ich verliere mich oft in die Phantasiewelt in meinem Kopf, habe eine Schwäche für ausdrucksvolle schwarz/weiß-Fotografie und eine perfide Faszination für die menschlichen Abgründe.

Folge mir auf Instagram & Youtube für mehr von mir!

Anziehend glücklich.

[et_pb_shop posts_number=“4″ icon_hover_color=“RGBA(255,255,255,0)“ hover_overlay_color=“RGBA(255,255,255,0)“ show_rating=“off“ _builder_version=“4.19.4″ _module_preset=“default“ title_font_size=“18px“ price_text_color=“#7C0115″ global_colors_info=“{}“][/et_pb_shop]

Gedanken. Gedichte. Gefühle.